Beschichtungen - habermann materials

So vielseitig ist Hawiflex®:

Hawiflex® gegossen – mit breiter Werkstoffpalette

Das Besondere dieses Verfahrens ist, dass die Beschichtungen hohen Ansprüchen an Maßgenauigkeit, lange Lebensdauer und Reproduzierbarkeit gerecht werden. Damit weisen unsere hochwertigen Hawiflex®-Beschichtungen im Gießverfahren deutliche Vorteile zu klassischen Beschichtungstechniken auf.

Die üblicherweise erreichten hohen Standzeitvorteile erklären sich dadurch, dass im Gießverfahren auf unsere breite Werkstoffpalette zugegriffen werden kann. Auf den jeweiligen Einsatzfall bezogen ergibt sich dadurch eine optimierte Werkstoffauswahl.

Hawiflex® gesprüht – die Alternative zur Gummierung

Zur Herstellung großflächiger Beschichtungen bietet sich die Verarbeitung im Sprühverfahren an, bei dem der Kunststoff in einem dem Airless-Verfahren ähnlichen Sprühprozess aufgetragen wird. Die Beschichtungen sind nahtlos und bilden keine Angriffspunkte für Ablösungen. Deshalb sind unsere Sprühbeschichtungen besonders flüssigkeitsdicht. Im Verschleißbereich kann der Materialauftrag dicker erfolgen. Durch diese Materialkonzentration lassen sich im Vergleich zum Auskleiden mit Plattenware bei gleichem Materialeinsatz deutliche Standzeitvorteile erreichen. Mit Hawiflex® beschichtete Bauteile sind hervorragend beständig gegen Abrasion, Korrosion und Chemie und besitzen beachtliche Gleiteigenschaften. Die schalldämpfende Wirkung bringt immensen Lärmschutz. Beste Antihafteigenschaften sorgen für kürzeste Reinigungszeiten. Besonders wirksam gegen Anbackungen ist die optional mögliche strukturierte Oberfläche. Da keine Werkzeugkosten entstehen, eignet sich das Sprühverfahren besonders gut für Prototypen und für sehr große Werkstücke.

Besonders geeignet für Beschichtungen von:

  • Behältern
  • Betonkübeln
  • Bojen
  • Brechern
  • Fahrzeugteilen
  • Fendern
  • Förderschnecken
  • Mischern
  • Mühlen
  • Pumpenteilen
  • Rinnen
  • Rohrleitungen
  • Rutschen
  • Rührwerken
  • Schurren
  • Seilen
  • Tragrollen
  • TrommelnWalzen
  • Zyklonen

Walzenbeschichtungen – hohe Belastbarkeit und Verschleißschutz unter schwierigen Bedingungen

Für Anforderungen mit hohen Ansprüchen hinsichtlich dynamischer Belastbarkeit und Verschleißbeständigkeit bei ausgezeichnetem Rückstellvermögen konnten wir aufgrund unserer großen Erfahrung Spezialformulierungen entwickeln.

Für Walzenbezüge stellen wir abgestimmte Formulierungen im Härtebereich von 55° bis 95° Shore A zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir Produkte mit besonderer Qualität für den Einsatz unter erhöhten thermischen Bedingungen sowie bei ausgezeichneter hydrolytischer Beständigkeit an.

Auch für die speziellen Anforderungen in der Kohle-, Stahl- und Aluminiumindustrie wurden Rohstoffsysteme entwickelt, die den Aufgaben eines hochwertigen Walzenbezuges gerecht werden. Gegenüber gummierten Walzen werden deutlich längere Standzeiten erzielt.

Unsere Kapazitäten:

Bis 2.500 mm Durchmesser
Bis 3.500 mm Länge
Bis 10.000 kg Stückgewicht